bmc - contact

bmc - contact

Contact Improvisation unter Einfluss von BMC®

Urs Stauffer

25./26. Oktober 2014 in Dresden

bmc_contact
bmc_contact
bmc_contact
bmc_contact

 

english version below

 

Dieses Studienwochenende richtet sich sowohl an Tanzinteressierte als auch an Menschen die sich mit Formen der Körperarbeit auseinandersetzen.

In diesem Workshop versuchen wir eingehender auf unsere eigenen Bewegungsmuster zu achten und von da aus unsere Tänze entstehen zu lassen, anstatt schon Gesehenes zu kopieren. Wir werden Prinzipien des Body-Mind Centering® (Flüssigkeit, Organe aber auch Erkenntnisse der Embryologie) dazu benutzen unser eigenes Bewegungsmaterial zu erforschen und zu unterstützen und es nahtlos in die Contact Improvisation einfliessen lassen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich aber die Neugier und Bereitschaft zu berühren und sich berühren zu lassen.

 

Urs Stauffer

bezeichnet sich nicht eigentlich als Tänzer, obwohl Bewegung seit mehreren Jahrzehnten seine Hauptbeschäftigung darstellt.

Von 1989 bis 1991 hielt er sich in Berlin auf, wo er einen wichtigen Teil seiner Grunderfahrungen in Bewegung und Tanz gesammelt hat. In diese Zeit fallen auch seine ersten Begegnungen mit Steve Paxton und Bonnie Bainbridge Cohen (BMC®), die beide bis heute für ihn immer wieder wegweisende Inspirationen sind.

Seit seiner Rückkehr in die Schweiz arbeitet Urs Stauffer als freischaffender Bewegungspädagoge in vielen verschiedenen Ländern.

urstauffer.wix.com/contacturs

Zeiten:
Samstag  10-18 Uhr
Sonntag 10-15 Uhr

Ort:
TENZAschmiede, Pfotenhauer Str. 59, Dresden

Unkosten:
Grundsätzlich: "give-as-you-can"
Empfehlung: 80-120 EUR
Ermäßigungen sind möglich: bitte nachfragen.

Infos/Anmeldung:
www.contactimpro-dresden.de/urs_stauffer.htm
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

siehe CI-Studientage in Dresden

 

Contact Improvisation with influences of BMC®

Urs Stauffer

October 25./26. 2014 in Dresden

In this Workshop we’ll spend much time trying to get in touch with our personal movement patterns in order to let our dances emerge out of them instead of copying things seen somewhere. We’ll use some principal ideas of Body-Mind Centering® (Fluids, Organs as well as discoveries in the process of embriology) to explore and support our own movement material and let it slip seamlessly into Contact Improvisation.

Urs Stauffer

does not really consider himself being a dancer even tough movement has been his main occupation for several decades already.

From 1989 till 1991 he was living in Berlin where he did much of his basic training in movement and dance. During that same period he met for the first time Steve Paxton and Bonni Bainbridge Cohen (BMC®). Both of them have been ever since and until today most decisive inspirations for him. Since his return to Switzerland he works as freelance movement teacher in many countries.

urstauffer.wix.com/contacturs

hours:
Sa 10-18,
So 10-15

venue:
TENZAschmiede, Pfotenhauer Str.59, Dresden

fees:
Gives as you can:
80 - 120 EUR
Concessions are possible: please ask 

infos/registration:
www.contactimpro-dresden.de/urs_stauffer.htm
contact ( a t ) contactimpro-dresden.de

see further  CI-Studydays in Dresden